Verlage & Medien

 

Verlage & Medien treten in starke Konkurrenz
zu anderen Content-Anbietern im Internet

Veränderung der Wertschöpfung durch digitalen Wandel

Der digitale Wandel trifft Verlage und Medienunternehmen direkter und umfassender in ihrer Wertschöpfung. Nicht nur Vertriebsprozesse und Marketingprozesse, sondern auch das gesamte Geschäftsmodell und die gesamte Produktpalette müssen dabei überprüft und neu gedacht werden.

Vor dem Hintergrund einer rasant steigenden Anzahl von neuen Medienformaten und -kanälen, einer Fragmentierung der Zielgruppen und immer vielfältigeren neuen Vertriebsanforderungen entsteht ein immenser Kosten- und Margendruck. Ständige technologische Neuerungen, Copyrightverletzungen und ein verändertes Anzeigengeschäft verschärfen die Situation.

Gleichzeitig entstehen immer neue Formen des „Verlegens“, die weit über das reine E-Book hinausgehen – von reinen Online-Books bis zum Self-Publishing. Keine Branche muss sich so schnell neu erfinden wie die Verlags- und Medienindustrie.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in unserem Blog: Popstar oder Musiker

Die Medienbranche muss sich den Herausforderungen neuer Medienformate und Absatzkanäle stellen

Die Digitalisierung von Inhalten, Endgeräten und Verbreitungsplattformen lässt ehemals getrennte Branchen zusammenwachsen, verändert Wertschöpfungsketten und schafft neue Geschäftsmodelle. Es entstehen immer neue Formen des „Verlegens“, die weit über das reine E-Book hinausgehen – von reinen Online-Books bis zum Self-Publishing. Keine Branche muss sich so schnell neu erfinden wie die Verlags- und Medienindustrie.

Verlage & Medien treten in starke Konkurrenz zu anderen Content-Anbietern im Internet. Die Auswahl an Medienformaten und –kanälen ist stetigem Wandel unterworfen – eine schnelle Reaktion und Anpassung an neue Anforderungen ist daher notwendig. Der Konsum von digitalen Inhalten drängt in Richtung mobiles Endgeschäft und soziale Netzwerke. Der Nutzer gibt hier die Richtung vor. Verlage müssen sich daher dem veränderten Kundenverhalten stellen.

Ein gelungenes Beispiel dazu wie man es richtig macht, finden Sie in unserem Blog: Purple Rain 

Die iConsultants helfen bei der Einführung neuer digitaler Geschäftsmodelle und der Markenstärkung

Wir überprüfen neue digitale Geschäftsmodelle, die Restrukturierung, das Stammgeschäft und – ganz wichtig – stärken die Marke als Ankerpunkt für alle Inhalte.

Wir helfen Medienunternehmen sich in den digitalen Märkten auf ihre Kernkompetenz zu konzentrieren und unterstützen Sie strategisch bei klassischen Management-Herausforderungen: Dazu gehören Organisations- und Prozessanalyse zur Optimierung der Geschäftsfeldsegmentierung und Vertriebsstruktur.

Die iConsultants führen eine Business-Planung von neuen bzw. erweiterten Online Portalen durch und optimieren die Vertriebsstruktur für alle neuen Kanäle. Die Entwicklung von Gesamtkonzepten und einzelnen Landingpages des übergreifenden inhaltlichen Programms unterstützt die neue Absatzstrategie. Zudem stärkt die Definition integrierter Positionierungsstrategien und der Konzeption eines überlegenen Markennutzenversprechens die Marke und das Markendach.

Wir entwickeln neue Preismodelle und neue Ansätze zur Stärkung der Kundenbindung. Durch Erarbeitung von neuen Wegen im Anzeigengeschäft steigern wir die Marktattraktivität und die Abgrenzung zu Wettbewerbern.

Projektbeispiele:

Struktur und Aufbau von Landing Pages
(Verlage & Medien)

Neukonzeption und SEM-Optimierung für alle Landing Pages konnten Anzahl gebuchter Abos und Umsätze direkt steigern (+ 17 %).

Projektbeispiel

Entwicklung digitaler Marketingstrategie (Verlage & Medien)

Integrierter digitaler Vermarktungsansatz vervielfacht Anteil Onlineumsatz; Marke-
ting-Spend deutlich effizienter (44 %).

Projektbeispiel

Ausweitung der Social Media Community
(Verlage & Medien)

Inhaltliche und marketingorientierte Fokussierung auf einzelne Zielgruppen steigerte Größe und Interaktion der Community (+ 26 %).

Projektbeispiel

Jetzt erfolgreich handeln.

Kontakt